Test: Star Wars Battlefront [Xbox One]

Test: Star Wars Battlefront04. Dezember 2015 - Star Wars Battlefront - Das Spiel vor dem Film

In knapp 2 Wochen kommt endlich der neue Teil der Star Wars-Reihe ins Kino. Natürlich nutzt Electronic Arts und DICE diese Situation aus und veröffentliche pünktlich einem Monat vor dem Kino-Release das neue Star Wars Battlefront. Das neue Battlefront ist das 3. Spiel der Battlefront-Reihe rund um Star Wars und erschien für die Xbox One, PS4 und für den PC. Dabei muss das neue Battlefront in große Fußstapfen treten, da der 2. Teil der Reihe einen riesigen Content und ein tolles Spielerlebnis bieten konnte. Ob Star Wars Battlefront die Atmosphäre von Star Wars einfangen konnte und es einen Kauf wert ist, könnt ihr im nachfolgenden Test erfahren. Als Testversion lag uns die Xbox One Version vor. (Star Wars Battlefront, Videos, Test, Screenshots, Star Wars Battlefront kaufen)

 

„Es war einmal in einer weit, weit entfernten Galaxie…“

Das Wichtigste für ein Star Wars-Spiel ist natürlich die Atmosphäre, denn ohne dem Star Wars-Gefühl, wäre das Spiel auch nur ein Shooter mit dem Star Wars Franchise. Aber hier hat sich DICE richtig Mühe gegeben und hat eine Atmosphäre in das Spiel gebracht, die einem von der ersten Sekunde an fesselt. Einer der wichtigsten Faktoren ist die natürlich die die Grafik in dem Spiel, diese ist wirklich authentisch und echt schön anzusehen. Hierbei wirkt der Waldmond Endor echt lebendig und sieht auch sehr idyllisch aus oder aber auch Hoth wirkt dank der Lichteffekte echt verdammt kalt, so hat man das Gefühl das die Schneeoberfläche durch die Kälte gefroren ist. Der nächste wichtige Punkt ist natürlich die musikalische Untermalung. Hierfür wurde natürlich die Originalmusik aus den Filmen verwendet und Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie eindrucksvoll diese Musik eingesetzt wird. Als ich das Spiel startete, R2D2 und C3PO über den Bildschirm rannten und dabei das Main Theme von Star Wars abgespielt wurde, hatte das Spiel mich schon mit der Star-Wars-Keule erwischt und ich war ein Fanboy.

 

„Auf in die Schlacht von Hoth oder zum Kampf um Endor!“

Bei dem Spiel gibt es unterschiedliche Spielmodi, so gibt es zum Beispiel auch Singleplayer Spielmodi. Diese sind jedoch echt langweilig und machen einem schon nach 5 Minuten keinen Spaß mehr. Zwar kann diese auch im Koop spielen, aber das ändert nix an der Tatsache, dass die NPCs echt nervig sind und aus einer Entfernung treffen können wo man eigentlich nur ein kleiner Pixel in der Landschaft ist. Nach dem man das festgestellt hat, wechselt man zu den Multiplayer-Spielmodi. Hier hat man diverse Spielmodi, wie Kampfläuferangriff, Heldenjagd und Team Deathmatch. Dabei sind die Modi Kampfläuferangriff und Team Deathmatch die besten Modi, jedoch gibt es hier einen faden Beigeschmack. So habe ich nicht das Gefühl, dass die Balance in dem Spielmodus Kampfläuferangriff stimmt. Hier hat das Imperium eigentlich Grundsätzlich den Vorteil und gewinnt eigentlich fast jede Runde. Klar kann es auch daran liegen das wahrscheinlich noch nicht alle diesen Spielmodi richtig verstanden haben, da wenn man den Läufer angreifen soll, es immer noch Leute gibt die schön zuschauen wie man alles was an hat auf den Läufer wirft. Wenn man aber den Spielmodus Team Deathmatch spielt, merkt man schnell das Star Wars Battlefront kein Spiel für Solisten ist, sondern ein Teamplayer-Spiel ist und man nicht immer alleine rumlaufen sollte. Spätestens wenn ein Held auftaucht wisst ihr wovon ich rede.

 

„Was bietet denn der Content des Spiels?“

Hier haben wir genau die größte Schwäche des Spiels. Zwar gibt es echt eine ganze Menge an Spielmodi, aber mit nur bis zu 4 verschiedenen Karten pro Spielmodi (und insgesamt 12 Karten) ist das echt viel zu wenig. Klar gibt es noch die Raumschiffkämpfe, aber dennoch ist das echt wenig. Als Bonus bietet EA noch eine zusätzliche Karte zum freien Download für alle Spieler die das Spiel vor dem 08.12.15 gespielt haben an, aber dennoch bleiben es echt wenig Karten. Das ganze wird noch durch den fehlenden Singeplayer verstärkt und man hat schon beim Kauf des Spiels sofort das Gefühl, dass hier EA mal wieder hofft eine Gelddruckmaschine erfunden zu haben. Das bedeutet, dass man für das Spiel mit einem Season Pass, wo man dann alle DLCs bekommt, glatte 120€ löhnen darf und das ist echt zu viel. Da das Spiel ohne dem Season Pass durch die wenigen Karten einfach unfertig wirkt und man das Gefühl hat eine besser Demo-Version erworben zu haben. Wenn man das neue Star Wars Battlefront mit dem letzten Star Wars Battlefront 2 vergleicht, ist ersichtlich dass das ältere Spiel wesentlich mehr bietet und im Grunde das identische Spiel ist und das zu einem viel geringeren Preis, als das Neue Battlefront.

 

Fazit

Star Wars Battlefront ist ganz klar ein zweischneidiges Schwert. Als Star Wars-Fan ist das Spiel auf dem ersten Blick ein klarer Pflichtkauf, doch wenn man nach kurzer Zeit die rosarote Star Wars-Brille absetzt, muss man zum jetzigen Zeitpunkt einfach von einem Kauf abraten. Ein richtiger Singleplayer hätte dem Spiel verdammt gut getan, denn dann hätte man auch mal noch Abwechslung  gehabt. Für jeden der aber gern einen taktischen Multiplayer mit einer spitzenmäßigen Star Wars Atmosphäre spielen möchte, wird hier wenig enttäuscht. Aber ich kann euch eigentlich nur empfehlen, dass ihr wartet bis das Spiel irgendwann mal im Angebot ist oder es im Preis gefallen ist. Da der Inhalt keine 70€ geschweige denn 120€ wert ist.

 

Publisher: Electronics Arts

Hersteller: Electronics Arts

 

Test zu Star Wars Battlefront (Xbox One) geschrieben von Mulle

Test vom


              


Weitere Links zum Spiel Star Wars Battlefront:

Videos
Screenshots
Homepage

Star Wars Battlefront kaufen



2 Kommentare

Benutzer-Avatarbild

Dr. Dombi schrieb am
Star Wars Battlefront - Test

Irgendwie schade. Das Spiel sieht so schön aus und ich liebe Star-Wars!!

Benutzer-Avatarbild

Mulle schrieb am
RE: Star Wars Battlefront - Test

Ich finde es auch sehr schade. Star Wars liebe ich über alles und hätte mir hier was richtig geniales gewünscht.

Ich hoffe die machen irgendwann mal einen Nachfolger der KOTOR-Reihe, der der Reihe würdig ist.

Im Forum registrieren



Kommentar schreiben: Test: Star Wars Battlefront [Xbox One]





Spam-Schutz

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Gamecover

Spiel kaufen:

Star Wars Battlefront Cover

Testwertung

Award-Silber-81-klein

Werbung

Altersfreigabe

USK16

Genre Screenshots

Batman: Return to Arkham
Deadlight: Director‘s Cut
LEGO Star Wars: Das Erwachen der...
The Turing Test
Alienation