Test: NBA Live 2016

Test NBA LIVE 1611. Oktober 2015 - NBA Live 2016 - Neues Jahr - Neue Version

NBA Live 2016 gibt es nun auch endlich für die PS4. Geballtes Basketball Feeling in einem einzigen Spiel vereint. Gerade für alle Basketballfreaks ein Spiel, das im Sortiment nicht fehlen darf. Kann NBA Live 16 überzeugen? Ist es besser als sein Vorgänger oder gibt es auch negative Punkte am Spiel? Alles und noch vieles mehr erfahrt ihr hier bei uns im Test auf Kingdom-of-Games!! (NBA Live 16, Test, Screenshots, NBA Live 16 kaufen)

 

 

Vorab/Story:
Die Story lässt sich leicht und prägnant erklären. Es geht um die begehrte Sportart Basketball, die in diesem Game simuliert wird. Basketball wird in Deutschland nicht ganz so gehyped, wie z.B. FIFA, dadurch wird dieses gute Spiel leider etwas in den Hintergrund gedrängt.

 

Grafik und Atmosphäre:

8 von 10

An sich muss ich sagen, dass ich die Grafik atemberaubend finde. EA hat es, wie auch schon bei FIFA und Madden, geschafft, das Spiel von der ganzen Grafik her noch einmal zu steigern, was ich sehr positiv empfinde. Schweißtropfen, Konturen der Muskulatur oder auch kleine Effekte und Visualisierungen, wie den Mundschutz, bringen das Spiel auf ein neues Level des Gamings, was man sich als Gamer nur wünschen kann! Auch Spielergesichter wurden wieder bearbeitet und verbessert, was von Jahr zu Jahr stetig besser wird. Die Atmosphäre birgt ein großes Potenzial, welches EA mit Bravur ausschöpft, und dem Gamer ein komplettes Basketballfeeling nach Hause bringt. Die Stadien der Basketballmannschaften, sowie die Intro – Szenen vor einem Match wurden überragend bearbeitet und verarbeitet, sodass es schon von Anfang an richtig Spaß macht, dieses Game zu spielen. Auch die Stimmung in einer solchen Basketball Arena wurde von EA aufgefangen und perfekt in das Spiel eingebunden, sodass auch hier der Spaßfaktor ins Unermessliche steigt.


Sound:

9 von 10

Der Sound bei NBA Live 16 ist gewohnt „HipHop"-lastig veranlagt. Im Menü, oder auch direkt im Spiel, oder Introsequenzen sind die Hip Hop Lieder zu hören, die das Basketballfeeling aufkommen lassen. Rap so weit das Ohr hören kann, stimmt auf den super Basketballabend ein. Ansonsten wurde auch hier jede Aktion, sowie Interaktion musikalisch top hinterlegt. Auch im Spiel wurden die Effekte überarbeitet und soundtechnisch perfekt dargestellt, z.B. Das Quietschen der Turnschuhe oder auch das helle Prellen des Balles. Im Grunde ist sich EA an dieser Stelle treu geblieben du arbeitet hier auf einem hohen Standard, den man von EA gewohnt ist.


Steuerung/Gameplay:

7 von 10Zur Steuerung kann man sagen, dass sie auch für einen „Anfänger" sehr leicht gehalten ist, um sofort einen guten Einstieg in das Geschehen zu bekommen. Zumindest meiner Meinung nach kann man sich schnell an das Spielgeschehen gewöhnen, dass durch einen Skill Trainer, wie bei FIFA, auch trainiert werden kann. Somit wird auch hier der Einstieg für einen „Rookie" geebnet. Die Steuerung lässt sich gewohnt einfach über die Tasten sowie den rechten Bumper Stick steuern, was ich als sehr angenehm empfinde. Einziges Manko, was ich hier stellen muss, ist die Steuerung bei Verteidigung des Balls, sowie das Gameplay in der Verteidigung. Sei es mangelnde Fähigkeit meinerseits oder Dummheit, aber es ist einfach fast unmöglich den Computer vom Ball zu trennen, oder ihm den Ball abzuluchsen. Das ist der einzige negative Aspekt, den ich hier ansprechen muss. Ansonsten bietet das Gameplay eine ganze Reihe von super Spielzügen, Dunk – Einlagen oder Tricks, die man in einer ganz normalen NBA Season auch zu sehen bekommt. Der Rechte Stick dient auch hier dem „Tricksen". Gerade das Gameplay in der Offensive gefällt mir sehr gut, zumal man eine Anzeige bei den Würfen bekommt, wann ein Wurf perfekt durchgeführt wurde oder nicht, zusätzlich wird ebenfalls mit angezeigt, mit welcher Wahrscheinlichkeit dieser Wurf geglückt wäre. Ansonsten ist das Gameplay stark umgesetzt und steigert vorallem in der Offensive den Spaßfaktor enorm.


Fazit:

EA ist sich treu geblieben und hat eine Basketballsimulation produziert, die sich sehen lassen kann. Grafik, sowie Atmosphäre sind auf einem Weltklasseniveau anzusiedeln, welches man nicht bei jedem Spiel so deutlich vorgelegt bekommt. Soundtechnisch muss man auch hier sagen, dass EA sich klar in den Vordergrund drängt und jedem einzelnen Spiel seine ganz eigene Note verleiht, die wichtig ist, um das gewisse Etwas hervorzurufen. Um das ganze Spiel abzurunden, hat man das Gameplay etwas verändert und überarbeitet, was auf positives Feedback trifft. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass EA hier eine Super Basketball Simulation geschaffen hat, die das Maß der Dinge wieder einmal ein Stück höher gehoben hat. Von mir gibt es hier eine klare Kaufempfehlung für jeden Sportfanatiker oder Basketballfreak, der sich mit diesem Sport eindeutig identifizieren kann.

 

Publisher: EA Sports

Hersteller: EA Sports

 

Test zu NBA Live 2016 geschrieben von Richie

Test vom


              


Weitere Links zum Spiel NBA Live 16:

Screenshots
Homepage

NBA Live 16 kaufen



0 Kommentare

Im Forum registrieren



Kommentar schreiben: Test: NBA Live 2016





Spam-Schutz

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Gamecover

Spiel kaufen:

NBA Live 16 Cover

Testwertung

Award-Silber-80-klein

Werbung

Altersfreigabe

USK00

Genre Screenshots

FIFA 17
Madden NFL 17
WRC 6
F1 2016
Tour de France 2016