Test: Fallout 4 [Xbox One]

News: Fallout 416. November 2015 - Fallout 4 - Krieg, Krieg bleibt immer gleich.

Fallout 4 ist wohl das am meist herbeigesehnte Action-Rollen-Spiel im Jahr 2015. Fallout 4 ist der 5. Teil der postapokalyptischen Action-Rollenspiel-Serie und muss in sehr große Fußstapfen treten. Bei so einem Hype kann es sehr schwer sein die hohen Anforderungen zu erfüllen, doch Bethesda stellt sich der Herausforderung und brachte Fallout 4 am 10. November 2015 für die Xbox One, PS4 und den PC heraus. Als Testversion lag uns die Xbox One-Fassung vor. (Fallout 4, Videos, Test, Screenshots, Fallout 4 kaufen)

 

 

„Krieg, Krieg bleibt immer gleich.“

Test Fallout 4 01Wer bereits die Vorgänger gespielt hat, weiß dass dieser Satz ein Markenzeichen der Falloutserie ist. Ein Glück nimmt sich Bethesda diesen Satz nicht als Motto für das Spiel. Gleich zu Beginn des Spiels fallen einem einige Neuerungen auf. So ist das Verteilen der Attributpunkte nun komplett die Sache des Spielers und muss seine Werte von 0 an Hochskillen. Wer also gern einen „Haudrauf“ haben möchte kann auch gern seine gesamten Punkte auf Stärke und Beweglichkeit setzen und seine Intelligenz auf 0 belassen. Jedoch ist das nicht das einzige im Leveldesign. So bekommt man nach einem Level nicht wie gewohnt einen „Extra-Punkt“ und eine von der Intelligenz abhängigen Zahl an Fertigkeitspunkten, sowie alle 4 Level einen Attributpunkt, sondern einen Level-Skill-Punkt. Mit diesen Punkt kann man entweder seine Attribute oder seine Fähigkeiten steigern. Die Fertigkeiten gibt es gar nicht mehr.

„Hmm, eine Waffe mit Zielfernrohr oder doch eher mit einem Reflexvisier?“

Test Fallout 4 02Die wohl größte Neuerung in dem Spiel ist das Craften von Gegenständen und das Aufbauen von Siedlungen. Hierbei kann man sich seine Waffen und Rüstungen komplett individuell Upgraden. So kann man das Kampfgewehr upgraden und mit .308 Kaliber schießen, da man hier mehr Munition hat und auch mehr Schaden macht. Man kann aber auch seine Rüstung so tunen, dass diese eine hohe Resistenz gegen Strahlung hat. Neben dem Craften kann man nun auch seine eigene Basis aufbauen. Dabei muss man darauf achten genug Betten für seine Bewohner zu haben, sowie das genug Wasser und Essen im Lager vorrätig ist. Doch wenn man seine Basis gut genug ausbaut hat, muss man auch darauf achten genug Schutzmaßnahmen vorbereitet zu haben. Da man sonst auch mal von Raiders überrannt werden kann. Um sich hier voll austoben zu können, muss man nur jeden Schrott den man findet einsammeln und ins Lager bringen.

„Postapokalyptische Atmosphäre oder nur ein RPG mit Ruinen?“

Test Fallout 4 03Die Atmosphäre in Fallout 4 ist natürlich eines der wichtigsten Punkte und genau hier hat Fallout 4 seine Anlaufschwierigkeiten. Es bedarf eine ganze Menge Zeit bis endlich die Atmosphäre einem das Gefühl verleiht im Fallout-Universum zu sein. Doch dann ist die Atmosphäre auch überwältigend und man möchte gar nicht mehr aufhören Fallout zu spielen. Der Sarkasmus, der Witz und das stellenweise erdrückende Gefühl beim Erkunden von Ruinen machen Fallout 4 erst zu einem Fallout. Auch die Grafik sorgt mit einem Großteil zu der tollen Atmosphäre, denn diese ist sehr gut gelungen. Das einzige was leider ein kleiner Stimmungskiller ist, ist die Logik in dem Spiel. Ok jetzt kann man sagen „Logik bei einem Spiel? Komm schon das muss doch nicht sein“, ihr habt ja auch recht und ja das ist Jammern auf hohem Niveau, aber dennoch möchte ich es anbringen und euch es mal in einem Beispiel erklären. Man kommt 200 Jahre nach der Atombombenexplosion an die Oberfläche und erkundet die Landschaft und findet eine Polizeistation, in dieser sind bereit Menschen und erzählen einem, dass sie die Polizeistation als Lager gewählt haben, da in einer Polizeistation Munition vorhanden ist. Ich meine Ernsthaft? Nach 200 Jahren ist noch kein anderer Mensch auf diese Idee gekommen?

„Es lauern überall Gefahren!“

Test Fallout 4 04Die Welt außerhalb des Vaults ist alles andere als eine Welt ohne Gefahren. In jeder Ecke und in jedem Unterschlupf bzw. Höhle kann eine Falle sein oder ein tödliches Monster wartet auf einen. Da es auch noch nicht genug ist, dass die Monster sich in irgendeiner Höhle verstecken und auf einen warten, können sich nun die Monster auch vergraben und somit sind diese auch nicht aus der Ferne sichtbar. Und glaubt mir nichts ist ungemütlicher als beim Durchsuchen eines Lagers plötzlich auf einen RAD-Skorpion oder sogar auf eine Todeskralle zu stoßen. Wer die Todeskrallen kennt, weiß wovon ich spreche. Aber nicht nur die Fallen und die Monster sind die Gefahren in der Welt von Fallout, auch muss man auf Strahlungsgebiete achten und darauf achten mit welchen Menschen man sich einlässt. Nicht das man irgendwann bei Menschen landet, die einem Freundschaft vorspielen und dann einen töten wollen um an deine Gegenstände zu kommen oder sogar aus bloßer Freude am Töten. Aber man sollte auch aufpassen, dass man nicht zu schnell schießt. Denn es gibt auch Wesen wo man denkt, der kann nur böse sein und dieser ist plötzlich dein bester Freund. Aber ein Glück hat man hier volle Handlungsfreiheiten und kann seinen Spielverlauf selbst bestimmen.

Fazit

Das Jahr 2015 ist das Jahr der Rollenspiele und jedes ist auf seiner eigenen Art einfach ein Spitzenspiel. So kann zwar Fallout mit der Grafik von The Witcher 3 nicht mithalten, aber dafür trumpft Fallout einfach mit seiner Art und mit seinem Humor. Zwar gibt es noch den ein oder anderen Bug im Spiel, wie zum Beispiel das Verschwinden des Huds, aber die werden auch noch gefixt. Grundsätzlich gibt es relativ wenig Negatives zu dem Spiel zu sagen und ist ein Spiel, mit dem man sich die kalte Jahreszeit versüßen kann. Wer wie ich seit dem 1. Fallout (welches im Übrigen bereit 1997 erschein) ein Fan ist, sollte sich das Spiel auf jeden Fall kaufen. Auch den unschlüssigen RPG-Fans kann ich einen Kauf empfehlen.

 

Publisher: Bethesda Softworks

Hersteller: Bethesda Softworks

 

Test zu Fallout 4 (Xbox One) geschrieben von Mulle

Test vom


              


Weitere Links zum Spiel Fallout 4:

Videos
Screenshots

Fallout 4 kaufen



0 Kommentare

Im Forum registrieren



Kommentar schreiben: Test: Fallout 4 [Xbox One]





Spam-Schutz

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Gamecover

Spiel kaufen:

Fallout 4 Cover

Testwertung

Award-Gold-91-klein

Werbung

Altersfreigabe

USK18

Genre Screenshots

Final Fantasy XV
I am Setsuna
Atelier Sophie: The Alchemist of...
Mount & Blade - Warband
The Witch and the Hundred Knight...